3Ship.cruises Kapitalbeschaffung für die ersten acht Flotten mit 24 Segelkatamaranen

Zur Finanzierung unserer Flotten zunächst für den deutschen Zielmarkt ist
eine Gesamtinvestition von 200 Mio. Euro geplant.
Um dieses Ziel zu erreichen, bringen wir eine eigene „Währung“ auf den Markt – sogenannte Non Fundible Token, kurz NFT. Sie werden in Euro gehandelt.

  • 3Ship.cruises

    3Ship.cruises ermöglicht als Weltneuheit Kohlendioxid-neutrale und nachhaltige Kreuzfahrten im Luxussegment für jeweils nur 30 Gäste per Flotte (3 Segel-Katamarane). Bei den insgesamt viermal acht Flotten für die unterschiedlichen Zielmärkte kommen vollständig klimaneutrale Neubau-Yachten der neuesten Generation zum Einsatz.

    Die 400 Quadratmeter großen Segel, zum Teil aus recycelten PET-Flaschen hergestellt, und Elektromotoren sorgen für abgasfreie Reise über die Weltmeere. Den dafür notwendigen Ökostrom liefern Solarpanele, Wasserkraftgeneratoren und
    Windkraftanlagen, der in Batteriebänke eingespeist wird.

    2023 werden die ersten Schiffe in Bordeaux gebaut und im Januar 2024 eingewassert. Für Rümpfe, Aufbauten und Möbel kommen nachhaltige Schiffbaumaterialien wie Basalt, Leinen oder recyceltes Teakholz zum Einsatz. Gereinigt wird lediglich mit Wasser und biologisch abbaubaren Mitteln. Die Küchenteams verarbeiten ausschließlich frische regionale Lebensmittel von Bauernmärkten entlang der Route.

    Jeder 3Ship.cruises-Katamaran ist zugleich eine Tauchbasis. Im Angebot sind weitere Wassersportaktivitäten zu den Stichworten Kiten, SUP, Yoga oder Schnorcheln. Jede Flotte reist mit
    „Nachhaltigkeitsbotschaften“ um die Welt. In den 17 Hauptzielhäfen auf allen
    fünf bewohnten Kontinenten unterstützt die Crew entsprechende Vor-Ort-Projekte.

  • NFT (MMC.cruises Wertpapier)

    Die MMC.cruises-NFT im Wert von jeweils 5.000 Euro zeigen ebenso wie die 3Ship.cruises Token aus dem Crowdfunding Segelschiff-Motive von
    Maritim-Fotograf Tobias Stoerkle. Die MMC.cruises-NFT im Wert von jeweils 5.000 Euro können ab sofort im Presale erworben werden.

    In den Folgejahren werden für jede
    weitere der insgesamt acht Flotten neue NFT-Serien mit unterschiedlicher
    grafischer Kennung herausgegeben. Alle Token werden als Wertpapier verbrieft
    und auf der Ethereum-Blockchain geschrieben.

    Wie sich die Dividenden entwickeln,
    verdeutlichen die Rendite-Charts auf der Seite 3Ship.cruises.

    Die MMC Ltd. I-XXXII mit Sitz in
    Limassol/Zypern sind die künftigen Eigner der achtmal acht
    Katamaran-Flotten. Alle
    Schiffe werden den Namen des aus Sachsen stammenden Nachhaltigkeitsbegründers
    „Carl von Carlowitz“ (1645-1714) über die Weltmeere tragen.

  • Crowdfunding (3Ship.cruises NFT)

    Jeder kann auch mit kleinem Investment (jeweils 1.000 Euro für einen Anteil) den NFT-Sale zum Erfolg führen. Mit Beginn der Ausgabe der MMC.cruises Wertpapiere für die erste Flotte im März 2023 werden so 4.000 Euro Investition (vier Anteile) automatisch in ein NFT (MMC.cruises Wertpapier) im Wert von 5.000 Euro umgewandelt, was einer gesicherten Rendite von 20% innerhalb eines halben Jahres entspricht.